RG LößhügellandAktuelles

NABU-Regionalgruppe Lößhügelland hatte zur Exkursion in das Ostrauer Kalkwerk eingeladen

Am Samstag, dem 20.05.2017, fand eine sehr interessante Führung durch das Ostrauer Kalkwerk statt. Die stellvertretende Vorsitzende der Gruppe konnte 15 Teilnehmer zu dieser Exkursion begrüßen. Gefreut hat sie, dass sie den Geschäftsführer der Ostrauer Kalkwerke, Herrn Dürasch, für die Leitung der Exkursion gewinnen konnte. Der Geschäftsführer, Herr Dürasch, hat den Teilnehmern viele Details über die Produkte des Kalkwerkes dargestellt. Dazu wurde auch die beeindruckende Tagebau-Technik vorgestellt. Des Weiteren konnten sich die Teilnehmer ein gutes Bild über die Rekultivierung der übrig gebliebenen Tagebau-Restflächen machen. Dort konnten die Teilnehmer feststellen, dass sich neben der Rückgabe von landwirtschaftlicher Nutzfläche auch neue Biotope gebildet haben, in denen sich so einige Tiere und Pflanzen wohl fühlen. Der Kreisnaturschutzbeauftragte Siegfried Reimer erläuterte den Teilnehmern seltene Vögel anhand ihrer Stimmen. So wurden z. B. Steinschmätzer, Wendehals und Wachtelkönig gehört. Viele Teichmolche wurden gesehen. Das konnte auch von Herrn Dürasch bestätigt werden, da er diesbezüglich auch Untersuchungen von Fachleuten machen lässt. Nicht gefunden wurde allerdings der Bienenfresser, der laut Herrn Dürasch vorkommen sollte. Fazit: Es war eine informative, gelungene Veranstaltung. Den Teilnehmern hat es gefallen.

Nochmals ein herzliches Dankeschön an Herrn Dürasch und an die Geschäftsleitung der Ostrauer Kalkwerke.


Mitglied werden!
Werden Sie NABU-Mitglied – werden Sie aktiv für Mensch und Natur!

Unterstützen Sie den NABU Sachsen mit Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten